Geneigte Leser

Donnerstag, 22. Juli 2010

U-Bahn, eine Vorschau


Begeben wir uns unter die Erde und folgen dem Tunnel in die Tiefe...



Die ersten Bauteile für die Londoner U-Bahn sind bemalt und zusammengeklebt. Der Fliesenkleber muss noch farblich kaschiert werden, aber aufgrund des Umfangs der Arbeiten an dem wirklich riesigen Projekt, zeige ich hier schon mal ein paar Fotos von den Bauarbeiten als Appetitanreger...




Die Herstellung der Bauteile ist mit einiger Sauerei verbunden, die sich allerdings mit Wasser und Schwamm sehr leicht und vor allem rückstandslos entfernen lässt:


Kommentare:

Flo hat gesagt…

Wow, die sind unglaublich! Wird es diese Gussformen eventuell irgendwann er kaufen geben, wie bei Hirst Art!? Benutzt Du für die Gussformen eine Vakuumpumpe?
Liebe Grüße Florian

Terror Team hat gesagt…

Flo, ich hoffe die Abgüsse irgendwann verkaufen zu können. Die Formen sind sehr teuer in der Herstellung und es gibt ziemlich viele verschiedene, um all die benötigten Tunnelelemente gießen zu können. Ich benutze keine Vakuumpumpe, denn die Keramikgießmasse lässt sich so gut wie blasenfrei verarbeiten, da sie sehr dünnflüssig ist. Im Gegensatz zu Kunstharz ist sie auch vollkommen geruchlos, weshalb sie sich prima in der Küche anwenden lässt.
Vielen Dank für das Lob!

Michi

Terror Team hat gesagt…

PS:
Falls Du die Silikonformen meintest - nein, auch dafür habe ich keine Vakuumpumpe verwendet. Bloßes Schütteln und Klopfen am Gießkasten hat seinen Zweck genauso erfüllt und blasenfreie Formen ergeben...