Geneigte Leser

Sonntag, 6. April 2014

Saga: Normans vs. Vikings

Eine uralte Fehde brachte zwei Gegner an einem ungewöhnlich milden Freitagabend im März auf den Plan. Olaf Waldasson war mit seinen Mannen an den Gestaden der Normandie gelandet, um seinem alten Erzfeind Godefroy de Michirail nach Jahren der gegenseitigen Piesackerei endlich den Garaus zu machen. Dem Normannen konnte das nur Recht sein, denn er ersparte sich auf diese Weise eine lange Überfahrt in skandinavische Gefilde und hatte alle Vorteile der Ortskenntnis auf seiner Seite.
An old feud made two opponents meet one extraordinarily mild friday evening in march.
Olaf Waldasson and his men were landed in Normandy to end the deeds of his arch enemy Godefroy den Michirail - very much to the delight of the Norman who could spare a long journey and had all advantages on his side due to the knowledge about the terrain of his own country.

Von der Küste im Norden kommend marschierte ein Haufen Bondi, verpflichtete Wikingerkrieger, rechts neben der Straße auf die Normannen zu.
Coming from the north some bondi marched down from the coast to the right of the road straight to the Normans.

Links neben der Straße hatte sich Olaf hinter einem Kornfeld verschanzt und ließ seine Leibwächter und die Berserker noch weiter links vorbeimarschieren.
Olaf was hiding behind a wheat field left to the road. His hirthmen and berserkers were passing the field further left.

Ein weiterer Haufen Bondi bewegte sich etwas weiter zurückversetzt links parallel zu ihren Mitstreitern.
Another mob of bondi appeared further right from the first, moving in parallel to them.

Normannische Bogenschützen erwarteten die Elitekrieger der Wikinger hinter einem Wäldchen.
Norman archers were prepared to hail the Viking elite with arrows.

Auf der Straße war Godefroy mit seiner Schildwache vor ihm aufgezogen. Zu seiner Linken stand eine Abteilung Armbrustschützen bereit.
Godefroy was shielded by his knights in the middle of the road. His sergeants were equipped with crossbows and deployed to his right.

Olaf Waldasson preschte in den Schatten des Wäldchens, was ihn ziemlich verausgabte.
Olaf Waldasson ran into the shadows of a small forrest which exhausted him quite a bit.

Er wähnte sich dort in Deckung und rief seine besten Kämpfer nach vorn.
He commanded his men forward from the cover.

Die Herdwache zog rechts an ihm vorbei und die Berserker links.
Hirthmen advanced to his right and berserkers to his left.
Godefroy reagierte ohne zu zögern und verlagerte die Sergeanten mit den Armbrüsten zur Verstärkung der Bogenschützen auf seine rechte Flanke, um die Wikinger gebührend in Empfang zu nehmen. Er selbst begab sich hinter die Reihen, um den Überblick zu bewahren.
Godefroy didn´t hesitate and moved his sergeants to his right flank, stepping behind them to keep  overview of what would happen.

Die Berserker brachen weit rechts aus dem Unterholz, aber Olaf und die Herdwache stürmten in den Schutz einer kleinen Hütte am Straßenrand. Beide Haufen wurden ordentlich mit normannischen Armbrustbolzen und Pfeilen eingedeckt.
Berserkers broke free from the woods and were welcomed by a shower of arrows. Olaf and the hirthmen ran to a small hut by the roadside and were hailed with bolts from numerous crossbows.

Dann wagte die wikingische Herdwache einen Ausfall und rannte um die Hütte herum,...
Then the hirthmen charged the knights behind the hut... 

...wo sie bis auf den letzten Mann von der standhaften Schildwache der Normannen niedergemacht wurden.
...and were butchered to the last man by the Norman knights.



Daraufhin machte sich die Schildwache in der Gegenrichtung um die Hütte herum, um auch den Wikingerhäuptling unschädlich zu machen.
The Norman knights went around the hut to charge the Viking warlord in return.

Doch sie hatten nicht mit der bestialischen Kampfkraft des nordischen Recken gerechnet, der sie allesamt im Handumdrehen dahinmetzelte.
Now they were slaughtered themselves by the bestial power of the northern barbarian.

Ein kleines Scharmützel fand noch auf der linken Flanke der Normannen statt, wo sich eine weitere Abteilung Bogenschützen mit den Bondi herumschlug, ohne dass eine Seite die Oberhand gewinnen konnte. Es war ein zähes Ringen bei dem Auge mit Auge und Zahn mit Zahn vergolten wurde.
There was another little skirmish on the Normans left flank where some archers were attacked by the Viking Bondi without one side gaining superiority. They fought an eye for an eye and a tooth for a tooth.

Dann brach die Ebbe herein und es wurde Zeit für Olaf seine Mannen zum Schiff zurück zu rufen, damit sie noch auslaufen konnten, bevor normannische Verstärkung eintreffen und das Blatt sich vollends gegen sie richten würde. Mit anderen Worten: Die 6 Runden des Szenarios "Clash of Warlords" aus dem Saga-Regelwerk waren gespielt und die Partie endete knapp zu Gunsten der Wikinger.
Erschlagene Normannen:  12 Bogenschützen (4P), 4 Sergeanten (2P) und 4 Ritter (4P), gesamt 10P
Erschlagene Wikinger: 2 Bondi (1P), 8 Herdwache (8P)
Tide was falling now and it was time for Olaf to call his men to return to their ship before they were trapped and Norman reinforcements would make an end to their trip. In games terminology:

6 rounds of the "Clash of Warlords" scenario from the Saga rulebook were played and endet with a Viking victory.
Slain Normans: 12 archers (4VP), 4 sergeants (2VP), 4 knights (4VP), total of 10 victory points
Slain Vikings: 2 bondi (1VP), 8 hirthmen (8VP), total of 9 victory points

Kommentare:

Opa Wuttke hat gesagt…

Die Mettrinker beim "Diskutieren" zu beobachten ist immer wieder amüsant. Klassiker des tabletop gleichsam...Sollte ich auch mal wieder machen. Danke für die Anregung !

Bernd hat gesagt…

Die Schotten hätten sowohl die Wikinger, als auch die Normannen mit blutigen Nasen wieder nach Hause geschickt. :) FREIHEIT!

Ansonsten sieht das aber wieder sehr unterhaltsam aus.