Geneigte Leser

Sonntag, 8. April 2012

Sklaven für Rom!

Nein, wider Erwarten sind es keine Gladiatoren, sondern weiblicher Nachschub aus den neu eroberten Provinzen des Römischen Imperiums.

Die wohlhabenden Kunden werden die Ware aus allen Perspektiven beäugen:







Und was gefällt wird am Ende gekauft. Damals war es aus Fleisch und Blut. Heute ist es aus Zinn...

Kommentare:

Ray Rousell hat gesagt…

Any idea what company makes these figures?

Terror Team hat gesagt…

Sorry Ray,
we usually try to mention the sourse, but regretfully the lead pile is too big to remember every single miniature. Many were bought or swapped second hand without original package. Feel free to copy and post the pictures in a forum that may provide you with an answer!
Thanks for your comment!

Michi